Hypnose bei Parkinson

Hilft Hypnose bei Parkinson? Therapiedokumentation
 

Letztes Feedback

Meta





 

Die Probandin

Um ein Mindestmaß an Diskretion zu wahren, nenne ich die Probandin B. Auch in veröffentlichten Videos, nehme ich eine Verpixelung der Probandin vor. Dafür bitte ich um Verständnis.

B. ist Mitte 40 und seit ihrem 35. Lebensjahr auf Parkinson diagnostiziert. Sie wird mit i-dopa globuli therapiert. Die Medikation bezeichnet B. als wenig wirksam. Symptome: Tremor, Sprachtremor, Einfrieren, tippelnder Gang, zeitweise Lähmung für mehrere Stunden. Begleiterscheinungen wie Anflug von Depressionen und Unsicherheiten bis hin zu Panikattacken. Charakterlich bezeichnet sie sich als sehr konfliktscheu. Konflikte verstärken die Symptome deutlich.B. berichtet aber auch von kurzen Phasen, in denen sie nahezu beschwerdefrei ist. Diese seltenen und meist 1-2 Tage andauernden guten Phasen bedingen immer eine absolute Entspanntheit und eine Urlaubsähnliche Situation.

 

9.10.13 16:52

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL